3 Ideen, die Schwangerschaft kreativ bekanntzugeben 

Ihr seid schwanger? Wie schön! Doch wie wollt ihr das Familie und Freunden mitteilen? Ganz einfach klassisch à la "Übrigens, wir bekommen ein Baby?" - oder doch lieber kreativer? Im Folgenden findet ihr einige Ideen und Anregungen, wie die Schwangerschaft kreativ mitgeteilt werden kann.

Dem Partner die Schwangerschaft mitteilen

Dem werdenden Papa die Schwangerschaft mitzuteilen, ist für viele Frauen etwas Besonderes - vor allem dann, wenn der Schwangerschaftstest alleine gemacht wurde.

Eine Möglichkeit besteht hier beispielsweise darin, eine kleine Box vorzubereiten, in der lediglich eine einzelne Blaubeere liegen wird. Alternativ ist auch eine Erbse passend - denn das entstehende Leben ist zu einem frühen Zeitpunkt ungefähr so groß wie eben jene Erbse oder Blaubeere. Kleiner Tipp: Ein kleiner Hinweis für den werdenden Papa kann sinnvoll sein, wenn er nicht direkt schaltet.

Man kann dem Papa im Spe aber auch eine Save the Date Karte überreichen, auf welcher der berechnete Entbindungstermin vermerkt ist. Zusammen mit kleinen gemalten Herzen oder auch Babyfüsschen dürfte der Groschen dann bald fallen.

Schwangerschaft verkünden scaled

So können Oma und Opa überrascht werden

Sehr beliebt um eine Schwangerschaft den werdenden Großeltern mitzuteilen, sind vorbereitete Fotoshootings. Alle stellen sich gemeinsam für ein Foto auf und anstatt "Cheese" wird dann laut gerufen: "Wir sind schwanger!" - so wissen direkt alle Bescheid und zudem werden die überraschten Reaktionen direkt auf ein Foto oder auch Video gebannt.

Wenn bereits ein größeres Geschwisterkind vorhanden ist, kann man dieses auch mit einem besonderen T-Shirt oder Body ausstatten. "Großer Bruder" oder "Große Schwester" könnte dort beispielsweise drauf stehen - Oma und Opa werden hier sicherlich schnell feststellen, was sie schon bald erwarten wird.

Schwangerschaft via Instagram und Facebook verkünden

Soll die Schwangerschaft auch den Followern auf Instagram oder Facebook mitgeteilt werden, empfiehlt sich dazu entweder ein Foto oder auch ein Video. Die Social Networks bieten hier inzwischen flexible Möglichkeiten.

Ein Foto mit den Schuhen der werdenden Eltern und einem Paar Babyschuhe ist beispielsweise mehr als eindeutig. Ebenso ein Foto, auf dem die werdenden Eltern den Babybauch festhalten und diesen in den Fokus rücken.

Insgesamt gibt es eine ganze Reihe an emotionalen, kreativen und tollen Möglichkeiten, eine Schwangerschaft mitzuteilen. Welche Ideen habt ihr umgesetzt?